Sanitärtechnik

Systemlösungen für moderne Komfort- und Hygienestandards

Die Sanitärfachplanung wird bei Sanierungen, Neu- und Umbauten unter Hygieneaspekten und im Hinblick auf Wartungskostenrisiken zum wichtigen Thema: Die novellierte Trinkwasserverordnung (TrinkwV 2001) schreibt seit 2012 regelmäßige Prüfungen auf Legionellen-Befall für Großanlagen zur Trinkwassererwärmung in öffentlichen bzw. kommerziell betriebenen Gebäuden vor.

Das jährliche Kontrollintervall verkürzt sich bei wiederholtem Befall einer Anlage auf drei Monate. Hygienemängel sind unverzüglich zu beseitigen.

Das Ingenieurbüro Jöken ist als Spezialist für die Technische Gebäudeausrüstung in Gesundheits- und Altenpflegeeinrichtungen, Kindergärten, Bildungseinrichtungen und Sportstätten auch auf die Sanitärfachplanung für sensible Objekte umfassend vorbereitet.

Um Verkeimungsrisiken in Trinkwasserinstallationen systematisch entgegenzuwirken, nutzen wir für die Netzplanung computergestützte Simulations- und Berechnungsverfahren.

Auf dieser Grundlage lassen sich auch komplexe Anlagen so auslegen, dass in keinem Abschnitt des Systems Wasser über längere Zeit stagnieren kann.

Für unsere Ingenieure stehen Heiß- und Kaltwassernetze hier gleichermaßen im Fokus, da das Keimwachstum bereits bei Temperaturen um 20°C fortschreitet und Wasser aus beiden Systemen beim Verbrauch gemischt wird.

Integraler Bestandteil unserer Sanitärfachplanungen ist zudem ein hydraulischer Abgleich aller Heißwasser-Zirkulationsstränge in mittleren und großen Anlagen. Dieses Vorgehen stellt sicher, dass rücklaufendes Zirkulationswasser den hygienebedingten Temperatur-Schwellenwert von 55°C auch bei hoher Betriebslast der Anlage nicht unterschreitet. Der hydraulische Abgleich bietet aber auch die Gewähr dafür, dass Heißwassernetze in der Praxis nicht mit unnötig hohen Volumenströmen betrieben werden müssen.

In der Summe erzielen wir für unsere Kunden durch qualifizierte Sanitärfachplanungen nicht nur eine vorbildliche hygienische Qualität der Wasserversorgung in Übereinstimmung mit modernen Komforterwartungen, sondern auch dauerhaft günstige Wartungs- und Energiekostenbilanzen.

 

Heizungstechnik
Heizungshydraulik und Heizungsteuerung entscheiden

Klimaschutzbestimmungen und Betriebskosten machen die Heizungsplanung zum Kernthema der technischen Gebäudeausstattung.
Mehr erfahren

Lüftungs- und Klimatechnik
Ergebnissicher – auch in sensiblen Gebäudebereichen

Die aktuellen energetischen Standards stellen stark erweiterte Anforderungen an die lüftungs- und klimatechnische Gebäudeausrüstung.
Mehr erfahren

Elektro-, Mess- & Regeltechnik
Integrierte gebäudetechnische Infrastruktur

Von der Energie-, Daten- und Kommunikationsversorgung über die Temperatur- und Luftqualitätssteuerung bis zu den Sicherheits-, Komfort- und Effizienzfunktionen…
Mehr erfahren

Beratung, Wirtschaftlichkeits- und Machbarkeitsstudien
Belastbare Entscheidungsgrundlagen

Welcher Bedarf besteht? Welche Lösung ist sinnvoll? Wie hoch ist der Aufwand? Welcher wirtschaftliche Vorteil lässt sich erzielen?
Mehr erfahren